Ton ab! Alles über Audio

Wie funktioniert ein Mikrofon? | Welches Mikrofon? | Welches Zubehör? | Tipps von einem Profi

Wenn du in deinem Vlog viel zu sagen habst, musst du natürlich gut verstanden werden. Die Tonqualität ist dann fast so wichtig wie die des Videos. Du bevorzugen es, den Betrachtern deines Vlogs eine klare Sprache ohne Lärm und Umgebungsgeräusche zu vermitteln. Aber wie genau machen du das? Nun, mit einem guten Mikrofon!

Fast jede Kamera, die filmen kann, zeichnet auch Ton auf. Dieses interne Mikrofon eignet sich in der Regel nicht für die Aufnahme von gerichtetem Ton. Diese Mikrofone zeichnen den Ton von allem auf, was sich vor und rund um die Kamera befindet. Du musst dich also auch mit Geräuschen auseinandersetzen, die du in deinem Vlog überhaupt nicht haben möchtest. In diesem Artikel über Audio erklären wir dir, welche Art von Mikrofonen es gibt und welche für das Vloggen am besten geeignet sind.


Wie funktioniert ein Mikrofon?

Bevor wir dir zeigen, welche Mikrofone geeignet sind, schauen wir uns zunächst an, wie Mikrofone genau funktionieren. Jeder Mikrofontyp nimmt den Ton auf eine andere Weise auf. Daher kannst du für jede Situation ein anderes Mikrofon verwenden. Nachfolgend sind die wichtigsten aufgeführt, damit du dir ein besseres Bild von den Mikrofonen machen kannst, über die wir später sprechen werden.
Omnidirektional

Ein omnidirektionales Mikrofon nimmt den Ton um das Mikrofon von allen Seiten gleichzeitig auf. So funktioniert auch das integrierte Mikrofon deiner Kamera. Dieses Aufnahmemuster ist ideal, wenn du Umgebungsgeräusche hören möchtest und der Ton von allen Seiten kommen darf. Dies kann zum Beispiel bei Interviews, aber auch bei der Aufzeichnung von Präsentationen der Fall sein. Für Vlogs und Filme werden diese Mikrofontypen nur selten verwendet

Bidirektional

Dieser Mikrofontyp zeichnet den Ton gleichzeitig von vorne und hinten auf. Ton von der Seite wird daher nicht aufgenommen. Dies ist ein ideales Mikrofon, wenn du ein Gespräch oder ein Interview zwischen zwei Personen aufzeichnen und zwischen den beiden Personen nur ein zentrales Mikrofon vorhanden ist. Viele Leute im Radio- oder Podcast-Studio nutzen diese Art Mikrofonen.

Lobar/unidirektional

Die Mikrofone mit einem Lobar-Aufnahmemuster können sehr gut ausgerichtet werden. Du nimmst damit den Ton direkt vor dem Mikrofon, ein wenig dahinter und von den Seiten minimal auf. Dies ist dann ein Richtmikrofon (oder ein Shotgun), das häufig bei professionellen Filmsets verwendet wird. Mit dem kannst du wirklich nur die Sprache des Schauspielers oder der Handlung aufnehmen und sonst nichts. Diese Mikrofone sind schwer zu handhaben und daher dem professionellen Tontechniker vorbehalten.

Cardioid

Cardioid-Mikrofone zeichnen hauptsächlich den von vorne kommenden Ton auf, haben aber eine ziemlich große Reichweite. Dies ist der gebräuchlichste Mikrofontyp und wird am häufigsten bei Interviews, von Sängern, mit Musikinstrumenten, für Performances und für vieles mehr verwendet. Wenn dich Umgebungsgeräusche nicht stören, ist dieses Mikrofon für Videos ideal.

Supercardioid

Dies ist der beliebteste Mikrofontyp für Filmemacher und auch für Vlogger. Genau wie beim Lobar kannst du den Ton sehr zielgerichtet aufnehmen, aber dank des etwas breiteren Aufnahmemusters bleibt immer noch ein Toleranzbereich für Fehler. Diese Mikrofontypen werden häufig auch als "Shotgun" oder "Videomic" bezeichnet. Viele dieser Mikrofone können direkt an deine Kamera angeschlossen werden und du nimmst den Ton aus der Richtung auf, auf diese Kamera gerichtet ist. Das ist ideal.

Hypercardioid

Hypercardioid Mikrofone liegen so in etwa zwischen dem normalen Cardioid und dem Supercardioid. Sie nehmen ein wenig mehr Umgebungsgeräusche auf, können aber immer noch zielgerichtet aufnehmen. Normalerweise werden diese Mikrofone für das Aufnehmen von Musikinstrumenten verwendet.


Welcher Mikrofontyp?

Jetzt, da du weisst, welche Art von Aufnahmemustern es gibt, können wir uns anschauen, welche Art von Mikrofon am besten für deinen Vlog geeignet ist. Natürlich hängt das Mikrofon, das du letztendlich auswählst, von der Art des Vlogs ab, den du erstellen möchtest.

Das Shotgun/Videomic

Diese Mikrofone platzierst du direkt auf deiner Kamera. Sie passen für die meisten Video-, SLR- und Systemkameras und können mit einem 3,5-mm-Klinkenkabel verbunden werden. Das Aufnahmemuster ist Supercardioid und du kannst sie gut zielgerichtet verwenden. Wenn du vloggst, richte die Kamera auf dich selbst oder auf ein anderes Motiv. Da du den Ton sofort aufnehmen möchtest, ist das Shotgun-Mikrofon sehr gut für deinen Vlog geeignet. Im Folgenden haben wir drei sehr beliebte Videomics für dich ausgewählt, die jeweils in ein anderes Budget passen. Das Rode Videomic NTG ist ein perfektes Mikrofon für den etwas fortgeschrittenen Vlogger und bietet das Beste aus einem Shotgun- und einem Lobar-Mikrofon kombiniert.

Sennheiser MKE 400
  • Kompakt
  • Stabilisator
  • Empfindlichkeit einstellbar
Hier anschauen!

Rode Videomic Pro+
  • Shockmount
  • Windschutz
  • Hochpassfilter
Hier anschauen!

Rode Videomic Rycote
  • Rycote Shockmount
  • Für Anfänger
  • Langes Design
Hier anschauen!
De Lavalier

Lavalier-Mikrofone sind die kleinen, fast unsichtbaren Mikrofone, die Moderatoren oft im Fernsehen tragen. Sie sind oft drahtlos und lassen sich leicht an deiner Kleidung befestigen. Sie werden auch oft in Filmen verwendet, wo sie direkt unter dem Kragen eines Schauspielers versteckt sind. Dank des omnidirektionalen Aufnahmemusters dieser kleinen Mikrofone kannst du so gut deine Sprache aufnehmen. Stört es dich, dass das Mikrofon sichtbar ist, oder möchtest du kein großes Mikrofon an an deiner Kamera? Dann ist dieses hier hervorragend für deinen Vlog. Achte darauf, dass du mit einem Lavalier fast keine Umgebungsgeräusche mit aufnimmst.

Rode Wireless Go
  • Kabellos
  • Integriertes Mikrofon
  • Akku bis zu 7 Stunden
Hier anschauen!

Rode Smartlav+
  • Für Smartphones
  • Gute Qualität
  • Auch für Kameras
Hier anschauen!

Saramonic Blink 500 B1
  • Kabellos
  • Erweiterbar
  • Auch für Smartphones
Hier anschauen!

Zubehör

Mit nur dem Mikrofon auf der Kamera bist du normalerweise noch nicht am Ziel. In vielen Fällen ist es sinnvoll, bestimmtes Zubehör zu verwenden. Wenn du viel draußen bist, hast du wahrscheinlich Probleme mit dem Wind. Viele Mikrofone werden mit einer Schaumstoffabdeckung geliefert, die schon viel Geräusche verhindert, aber bei wirklich starkem Wind funktioniert dies nicht. Dafür gibt es Dead Cat Windschutz. Der Name mag seltsam klingen, aber tatsächlich sind es ziemlich haarige Windkappen über deinem Mikrofon. Aufgrund der Haare wird der Wind weggefiltert und man erhält einen guten Ton.

Vor allem aber haben die meisten Mikrofone eine 3,5 mm Buchse, die in die meisten Kameras passt. Professionellere Mikrofone haben oft einen XLR-Anschluss mit drei Pins. Diese passen dann auf Profikameras oder externe Audiorecorder.

Glücklicherweise gibt es für diese Anschlüsse auch Adapter für 3,5 mm, sodass du sie auf deiner DSLR oder deiner Systemkamera trotzdem verwenden kannst. Übrigens kann nicht jedes XLR-Mikrofon verwendet werden, da einige statt von den Akkus von der Kamera mit Strom versorgt werden müssen. Dies funktioniert oft nicht in Kombination mit einem 3,5-mm-Adapter.


Tipps vom Audiospezialisten Peter Post

  • Es ist sehr wichtig, das Mikrofon so nah wie möglich an deinem Motiv zu haben. Je weniger Platz zwischen Mikrofon und Motiv vorhanden ist, desto weniger Umgebungsgeräusche treten auf. Deshalb sind Lavalier-Mikrofone bei den Vloggern sehr beliebt.
  • Viele Leute machen den Fehler zu denken, dass Stereo immer etwas Besseres als Mono ist, obwohl beide Typen ihre jeweils eigene Funktion erfüllen. Mono ist besser für das Vloggen, während Stereo besser ist, wenn du Musik von dir selbst aufnehmen möchtest.
  • Sorge beim Filmen im Freien für einen Windschutz. Rode bietet für jedes Mikrofon einen Dead Cat an. Dieser haarige Freund sorgt dafür, dass deine Aufnahmen nicht durch Windgeräusche übertönt werden

Übersichtsseite