So beginnst du mit dem Vloggen!

7 Tipps und Tricks des internationalen Vlog-Duos WEAREKINGINGIT

Wie fängst du mit dem Vloggen an? Wie wird ein Einsteiger zu einem Profi? Welche Informationen solltest du haben, bevor du loslegst? Die begeisterten Vlogger von WEAREKINGIT, Craig und Aimee, geben dir 7 Tipps, mit denen du sofort loslegen kannst.

Worauf wartest du noch? Schnappe dir deine Kamera und los geht´s!


Die Gesichter hinter WEAREKINGINGIT | Üben vor der Kamera | Ausrüstung | Sei du selbst | Bearbeiten | Zusammenarbeiten | Komme aus dir heraus | Denke groß | Ausrüstung


Tipp 1: Übe viel und bedenke, dass es nicht direkt perfekt sein muss

Als wir zum ersten Mal eine Kamera auf unser eigenes Gesicht richteten, fühlte es sich unangenehm an. Es ist besser, die Kamera selbst festzuhalten. Wenn jemand anderes dir mit einer Kamera so nahe kommt, fühlst du dich schnell eingeschüchtert. Tu so, als ob du mit einem Freund am Telefon sprichst, oder du wirst bald wie ein Fernsehreporter aussehen. Das sieht nicht sehr natürlich aus, haha.

Manchmal machen wir ein Skript mit detailliertem Text, wenn wir wissen, dass wir etwas erwähnen müssen. Einen Sponsor oder einen wichtigen Satz. Allerdings ist es wichtig, auch über sich selbst lachen zu können. Filmen daher einfach weiter, wenn etwas passiert. Du kannst während der Bearbeitung zu viele Ähms, lustige versprecher und Pausen entfernen. Viel üben hilft ebenfalls. Je mehr du vloggst, desto besser weisst du, was dir gefällt.

Tipp 2: Es ist keine teure Ausrüstung erforderlich, um mit dem Vloggen zu beginnen

Wir erzählen Anfängern immer, dass es um die Geschichte geht und nicht um die teure Kamera, mit der man arbeitet. Vor allem, wenn man noch nicht so lange vloggt, ist es eine Schande, gleich viel Geld auszugeben. Vielleicht gefällt dir das Vloggen ja garnicht. Fange daher einfach mit deinem Smartphone an. Viele Leute haben ein Smartphone, das mit einer guten Kamera ausgestattet ist. Oftmals fühlen Sie sich wohler, wenn Sie Ihr eigenes Telefon benutzen. Vergessen Sie nicht, horizontal zu filmen, das ist das Format, das für YouTube geeignet ist.

Wenn du dich ein bisschen eingearbeitet hast, ist es ratsam, eine gute Kamera zu kaufen. Wir haben sogar fünf Jahre für die Sony A7R Mark III gespart, haha. Inzwischen haben wir die Sony A7R Mark III.

Tipp 3: Du musst vor der Kamera du selbst sein

Niemand kann dich ersetzen. Du bist einzigartig. Deshalb musst du vor der Kamera du selbst sein. Es ist schwer, so zu tun, als wäre man jemand anders. Dein Publikum wird das durchschauen. Wir bereisen die ganze Welt und erleben besondere Dinge, aber die meisten Menschen reagieren auf unsere Persönlichkeiten, darauf, wie wir als Mensch sind.

Menschen folgen dir normalerweise wegen deines eigenen Stils und deiner eigenen Persönlichkeit, nicht wegen deines großartigen Inhalts. Die Follower möchten spüren, dass du echt bist und dich kennenlernen. In unserem Fall wurde uns klar, dass es unsere Spontaneität war, die uns vorwärts brachte. Je weniger wir skripten, desto mehr improvisieren wir, was die Leute häufig schöner finden. Es ist schön zu wissen, dass man für das, was man ist, geschätzt wird. Remember how FAB you are and go get um!

Tipp 4: Lerne das bearbeiten

Es hat große Vorteile, wenn du sowohl aufnehmen als auch bearbeiten kannst. Das lernst du, indem du dir andere YouTube-Kanäle anschaust. Es gibt genügend Online-Tutorials. Wenn du bereits Videos bearbeiten kannst, hast du einen Vorsprung. Wir erhalten oft E-Mails von Unternehmen mit der Frage, ob wir Gebrauch von deren internem Redakteur machen wollen, aber wir lehnen diese Angebote immer ab.

Wir denken, dass es wichtig ist, es selbst zu bearbeiten, das macht ein Video zu einem echten Kinging-it-Video. Du magst das Gesicht deines Kanals sein, aber wenn du die volle Kontrolle über das hast, was du zeigst, beherrschst du deinen Kanal noch mehr. Wir haben einen bestimmten Bearbeitungsstil, der nicht einfach so von jedem nachgemacht werden kann. Wir achten auch darauf. Jeder sollte seinen eigenen Bearbeitungsstil schützen und nicht einfach so preisgeben. Grow your skills and make insane stuff!

Tipp 5: Zusammenarbeiten

Wir sind ziemlich wählerisch. Wir arbeiten nicht häufig mit anderen Parteien zusammen. Manchmal ist es jedoch hilfreich, besonders in der Anfangszeit, um deine Sichtbarkeit auf YouTube zu erhöhen. Es kann auch inspirierend sein, mit anderen kreativen Menschen zusammenzuarbeiten.

Vergesse nicht, dein eigenes Kanal-Genre in Ehren zu halten. Gebe deine eigene Identität nicht auf. Arbeite daher nicht mit einer Beauty-Marke zusammen, wenn du dich auf Reisen spezialisierst. Arbeite weiterhin innerhalb deines Bereichs, sonst verstehen die Leute nicht mehr, welchem Kanal sie eigentlich folgen und steigen aus.

Möchtest du gerne mit anderen zusammenarbeiten? Zögere nicht, selbst auf Menschen zuzugehen. Viele Unternehmen wollen Überarbeitungen und sind offen für ein Brainstorming oder eine Idee. Sende viele E-Mails und du werden sehen, was zurückkommt. Ein nein hast du, ein ja kannst du kriegen…

Tipp 6: Hebe dich ab

Es gibt Milliarden von Vloggern (okay, vielleicht ein paar weniger als das, aber es gibt viele davon). Es gibt Reise-Vlogger, Beauty-Vlogger, aber auch Fitness- und Lifestyle-Vlogger. Deshalb musst du anders sein und dich hervorheben. Zu Anfang vloggten wir unsere Aktivitäten des Tages. Wir wollten schon bald mehr Kreativität zeigen. Seitdem haben wir die verrücktesten Dinge an verschiedenen Orten erlebt.

Menschen folgen uns und tauchen irgendwann ganz in die Geschichte ein. Schließlich wollen sie auch das Ende dieser Geschichte sehen. Eine lange Geschichte kurz: be anders! Fordere dich selbst heraus und mache etwas Schönes daraus.

Tipp 7: Denke groß

Warum solltest du dich auf YouTube beschränken? Wir haben sowohl auf YouTube als auch auf Instagram und Facebook Follower. Jede Plattform ist anders. Du musst dein Publikum immer wieder anders ansprechen. Aber am Ende sehen wir, dass die Menschen unsere Arbeit sehen und verfolgen wollen. Es ist sinnvoll, sich auf Unternehmen zu konzentrieren, lasse dir deine Zahlen und Statistiken von all diesen Plattformen anzeigen. Es ist sinnvoll, diese im Auge zu behalten. Auf grund dieser Zahlen kannst du deine Kanäle dann bewerben.

Es gibt viel Arbeit hinter den Kulissen, die du in deine Vlogs stecken musst. Viele Vlogger arbeiten nächtelang durch, bevor das Video perfekt aus der Bearbeitung hervorgeht. Motivation ist der Schlüssel. Viel Glück!


Die Gesichter hinter WEAREKINGINGIT

@wearekingingit besteht aus Craig (31) und Aimee (30) aus Süd-Wales, Uk. 2018 gewannen Sie den Travel Influencers of the Year Award. Sie sind seit 11 Jahren zusammen und haben viel zusammen durchgemacht. Aimee erkrankte bereits früh in der Beziehung an Krebs. Als sie sich wieder erholt hatte, beschlossen die beiden, die Welt gemeinsam zu erkunden. Sie zogen nach Australien. Dort hatten sie wieder mit Rückschlägen zu kämpfen: Craig brach sich das Genick. Glücklicherweise verlief seine Genesung glatt. Craig und Aimee gingen auch hieraus wieder gestärkt hervor.

„Wir wollen kreativ filmen, uns Aufnahmen und Szenen ausdenken und uns selbst herausfordern"


Das Paar begann 2014 zu vloggen. Ihre Inspiration dafür war Ben Brown, der sein Leben täglich in seinen Vlogs festhielt. Besonders Craig fand die Vlogs faszinierend und dachte: Das können wir auch! Und besser. Das Paar trat seine Weltreise im September an und von diesem Moment an legten sie ihre Kamera nicht mehr weg. Sie wollten ihre Reise vollständig in Vlogs festhalten. Bald fanden sie heraus, dass es schwieriger war, als sie dachten. Ihr Hauptziel von Anfang an war es, anderen eine Inspiration zu sein, damit auch sie reisen und die Welt erkunden konnten. Wir wollen Menschen durch unsere Vlogs ermutigen und zeigen, dass jeder reisen kann.

“Wir lieben es zu reisen. Wir genießen es, ein neues Land, die Kultur und das Essen, das das Land zu bieten hat, zu entdecken. Wir stehen auf und legen sofort los. Wir wollen kreativ filmen, uns Aufnahmen und Szenen ausdenken und uns selbst herausfordern, die besten Filmemacher zu sein, die wir in diesem Moment sein können.”

Das Paar ist derzeit 70% des Jahres auf Reisen.

Craig ist der Fotograf und Filmemacher der beiden. Er hat sich schon immer damit beschäftigt, Bilder zu machen. Er kennt auch die Kameraeinstellungen besser als Aimee und findet sie alle super interessant. Aimee ist die Cutterin der beiden. Sie verwendet normalerweise Final Cut Pro10x, was ihrer Meinung nach nicht schwierig ist, wenn man weiß, was zu tun ist. Schließlich ist es laut beiden das Wichtigste ist, dass man eine gute Geschichte zu erzählen hat. Dann werden die Leute zusehen.

Das Paar ist derzeit 70 % des Jahres auf Reisen. Sie fahren nach Hause, um Weihnachten zu feiern und verpassen keine einzige Hochzeit. Derzeit sind sie bei ihren Familien. Sie sind gerade aus Bali zurückgekehrt, wo sie in Zusammenarbeit mit ihren Freunden Nick und Hannah von Salt in Our Hair eine Gruppentour mit 10 Followern machten. Das sind seit den ersten Gemeinschaftsprojekten wirklich ihre besten Freunde. Sie liebten es, fünf Wochen mit ihnen auf Bali zu verbringen. Die Tournee war ein großer Erfolg. Im nächsten Jahr organisieren sie wieder zwei Touren: www.saltykingtrips.com.


Welche Ausrüstung verwenden Craig und Aimee?

Craig und Aimee filmen hauptsächlich mit ihrem Sony-Kameras und mit GoPros. Ihre Lieblings-Sony-Ausrüstung ist die Sony A7R Mark III in Kombination mit den Sony FE 24-70mm und dem 16-35mm f/4 Zeiss-Objektiv. Für Teleaufnahmen verwenden sie das Sony E 55-210mm. Für ihren YouTube-Kanal filmen Craig und Aimee immer horizontal. Niemals vertikal, es sei denn, das Video ist nur für ihr Instagram bestimmt.

Sony A7R Mark III body

Sony A7R Mark III Body
  • Full-Frame-Kamera mit Aufnahmegeschwindigkeiten bis 10fps
  • Eingebaute 5-Achsen-Bildstabilisierung, 4K-Video und WiFi
  • Schnelle Fokussierung und perfektes AF/AE-Tracking

Hier ansehen!

Sony 24-70mm f4

Sony 24-70mm f/4 ZA OSS
  • Hochwertiges Carl Zeiss-Objektiv mit Allround-Zoombereich
  • Optische SteadyShot-Bildstabilisierung
  • Staub- und feuchtigkeitsresistentes Design

Hier ansehen!

Sony 16-35mm f4

Sony 16-35mm f/4 ZA OSS
  • Hochwertiges Weitwinkelobjektiv von Carl Zeiss
  • Optische SteadyShot-Bildstabilisierung
  • Staub- und feuchtigkeitsresistentes Design

Hier ansehen!

Mehr über Vloggen erfahren? Dann sehen Sie sich auch unseren Artikel über die wichtigsten Musthaves an oder lesen Sie interessante Interviews und Vlogs dieser vier Canon-Vlogger.

Übersichtsseite