{{serverState.parameters.mainproducttaggroup_description}}

{{serverState.parameters.mainproducttaggroup_description}}

 

Stativkopf

{{serverState.parameters.subproducttaggroup_description}}

Ein Stativkopf bietet die notwendige Unterstützung und Stabilität für eine auf einem Stativ montierte Kamera, um herrliche Fotos und rauschfreie Videoaufnahmen machen zu können.

Klicken Sie hier, um Unterstützung bei der Wahl eines Stativs zu erhalten

 

Stativkopf

{{serverState.parameters.subproducttaggroup_description}}

 
{{item.description}} {{item.product_tag}} Kamera Express Photospecialist GM Foto

{{item.description}}

 ({{item.review_count}})

Vorübergehend nicht lieferbar

  Pre-order

  Pre-order

  Auf Lager

Nicht verfügbar

  Pre-order

Vorübergehend nicht lieferbar

  Auf Lager

  Bestellung

Vorübergehend nicht lieferbar

 

    Ein Stativkopf bietet die notwendige Unterstützung und Stabilität für eine auf einem Stativ montierte Kamera, um herrliche Fotos und rauschfreie Videoaufnahmen machen zu können.

    Klicken Sie hier, um Unterstützung bei der Wahl eines Stativs zu erhalten

     

    Was ist ein Stativkopf?

    Ein Stativkopf dient der Unterstützung der Kamera und wird am Ende des Stativs befestigt. Mit dem richtigen Stativkopf lässt sich eine verbesserte Präzision und höhere Stabilität Ihrer Aufnahmen erzielen. Hierbei ist es wichtig, die Tragkraft des Stativs zu berücksichtigen, da bereits die Kamera einen großen Teil des Gewichts ausmacht. Dank der verschiedenen Neige- und Drehbewegungen können sowohl horizontale als auch vertikale Aufnahmen gemacht werden. Durch den Einsatz einer Wasserwaage kann zudem die Position gerade ausgerichtet werden.

    Stativkopfarten

    Stativköpfe sind in verschiedenen Ausführungen erhältlich, von denen jedes Modell eigenen Funktionen und Möglichkeiten bietet. Wir unterscheiden zwischen sechs unterschiedlichen Stativkopfarten.

    • Kugelkopf: Diese Stativkopfart wird häufig verwendet und ist mit ihrer in einem Becher beweglichen Kugel ideal für das Fotografieren aus jeder Position. Durch den Drehkopf kann die Kugel mitsamt ihrer Konstruktion blitzschnell in unterschiedliche Postionen gebracht werden, sodass Funktionalität und Bewegungsfreiheit einander optimal ergänzen. Die Konstruktion kann mit einem einzigen Knopf befestigt und wieder gelöst werden.
    • Neigekopf (2- oder 3-Wege-Kopf): Der Neige- und Schwenkkopf ist in zwei Ausführungen erhältlich, mit 2 oder 3 Drehsicherungsringen. Der Vorteil der drei Ringe besteht darin, dass sich die Kameraposition für die Aufnahme mit hoher Präzision einstellen lässt. Der Nachteil ist jedoch, dass dies auch mehr Zeit in Anspruch nimmt. Mit zwei Griffen kann die Kamera in einen horizontalen oder vertikalen Stand gebracht werden und es kann damit auch schnell zwischen zwei Positionen gewechselt werden.
    • Panoramakopf: Bei der Aufnahme von Panoramen werden Sie beim Zusammfügen (Verrechnen) schnell mit dem Problem konfrontiert, dass auf den Fotos Unterschiede in Bezug auf Kontrast und Schärfe zwischen Objekten auf Vorder- und Hintergrund entstehen können. Mit einem Panoramakopf können Sie dieses Problem vermeiden, indem ein Nodalpunkt eingestellt wird, um den die Kamera rotieren kann. Die Überlappungen der Fotos fügen sich dadurch gut aneinander. Dieser Kopf eignet sich daher ideal für Panoramen in der Natur, in der Stadt oder aber in Innenräumen.
    • Videokopf/Fluidkopf: Für Videoaufnahmen wurden spezielle Videoköpfe entwickelt, die den gesamten Filmprozess stark verbessern können. Ein Videokopf ist mit einem Griff ausgestattet, durch den während der Aufnahmen fließende Bewegungen ermöglicht werden. Auf diese Weise kann die Kamera präzise auf einer horizontalen oder vertikalen Linie bewegt werden – perfekt für das Verfolgen von Personen oder Verkehrsmitteln. Dieser Kopf ist daher auch sehr gut geeignet für verschiedene Einsatzbereiche in der Filmindustrie.
    • Gimbal: Dieser Stativkopf hat eine bügelartige Form und wurde speziell entwickelt für Kameras mit langen Teleobjektiven. Ein Gimbal ist dank seiner Form und Befestigung in der Lage, die Handhabung einer schweren Kamera stark zu verbessern. Es wird auf einem Kugelkopf befestigt und kann hierdurch in jede nur mögliche Position gebracht werden.

    Befestigung des Stativkopfes und der Kamera auf dem Stativ

    Das Befestigen eines Stativkopfes auf dem zugehörigen Stativ ist mittlerweile eine sehr einfache Aufgabe geworden. Mithilfe des mitgelieferten Schraubanschlusses wird der Kopf an dem Stativ festgedreht. Um die Kamera an dem Stativkopf zu befestigen, wird in manchen Fällen ebenfalls eine Schraube verwendet, doch eine praktischere und schnellere Methode ist die Verwendung einer Schnellwechselplatte. Diese wird an der Unterseite der Kamera festgeschraubt und kann anschließend im Handumdrehen mit einer einzigen Bewegung an den Stativkopf gekoppelt werden. Es ist in jedem Fall sehr wichtig zu überprüfen, ob das Stativ und der Kopf mit der Platte und den Schrauben kompatibel sind.

     
     
     
    listview without LayoutTemplate is not (yet) implemented