{{serverState.parameters.mainproducttaggroup_description}}

{{serverState.parameters.mainproducttaggroup_description}}

 

Olympus

{{serverState.parameters.subproducttaggroup_description}}

Olympus

Schöne Fotos zu machen, war noch nie so einfach. Mit Olympus entscheiden Sie sich für Qualität, die allen Erfordernissen unserer Zeit gerecht wird. Olympus ist eine japanische Firma, die auf Optik und Fototechnik spezialisiert ist. Da wir als offizieller Olympus Pro Dealer anerkannt sind, können Sie sich sicher sein, dass alle Olympus-Produkte bei uns erhältlich sind. Auf dieser Seite finden Sie das aktuelle Angebot aus unserem Olympus-Sortiment und bleiben hinsichtlich aller Aktionen auf dem Laufenden. Darüber hinaus können Sie hier mehr über die Geschichte von Olympus erfahren.

olympus-om-d
 

Olympus

{{serverState.parameters.subproducttaggroup_description}}

 
{{item.description}} {{item.product_tag}} Kamera Express Photospecialist GM Foto PhotoGalerie

{{item.description}}

 ({{item.review_count}})

Vorübergehend nicht lieferbar

  Pre-order

  Pre-order

  Auf Lager

Nicht verfügbar

  Pre-order

Vorübergehend nicht lieferbar

  Auf Lager

  Bestellung

Vorübergehend nicht lieferbar

 

    Olympus

    Schöne Fotos zu machen, war noch nie so einfach. Mit Olympus entscheiden Sie sich für Qualität, die allen Erfordernissen unserer Zeit gerecht wird. Olympus ist eine japanische Firma, die auf Optik und Fototechnik spezialisiert ist. Da wir als offizieller Olympus Pro Dealer anerkannt sind, können Sie sich sicher sein, dass alle Olympus-Produkte bei uns erhältlich sind. Auf dieser Seite finden Sie das aktuelle Angebot aus unserem Olympus-Sortiment und bleiben hinsichtlich aller Aktionen auf dem Laufenden. Darüber hinaus können Sie hier mehr über die Geschichte von Olympus erfahren.

    olympus-om-d
     

    Die Geschichte von Olympus

    Olympus ist dank der aktuellen kompakten Systemkameras, deren Qualität es mit den besten Kameras mit größeren Sensoren aufnehmen kann, jedermann wohl bekannt. Doch die innovative Firma vertritt auch bereits seit langem die Philosophie, ihre spezialisierten Produkte möglichst kompakt zu gestalten, und das unter Beibehaltung bzw. Verbesserung des Gebrauchswertes und der Qualität. Mit mehreren herausragenden Kameras in den letzten fünfzig Jahren wurde Olympus zu einem der wichtigsten Pioniere in der Fotografie.

    Kameras für jedermann

    In der langen fast hundertjährigen Geschichte der Firma Olympus wurden neben Mikroskopen, Objektiven und später Kameras auch andere Produkte für den medizinischen Bereich entwickelt sowie kompakte Audiorekorder. Die ersten Zuiko-Objektive wurden im Jahr 1936 präsentiert. In den Sechzigerjahren folgten dann nach zahlreichen Rollfilmkameras die ersten Kompaktkameras, die auch in den Niederlanden verkauft wurden. Doch der erste wirkliche Erfolg war die Olympus Pen, wenig später gefolgt von dem Modell Olympus Trip 35. Diese nutzerfreundlichen Kameras sorgten von den Sechziger- bis in die Achtzigerjahre dafür, dass viele Menschen ohne fotografische Kenntnisse gelungene Fotos aufnehmen konnten.

    Olympus PEN-F

    Aus den Pen-Modellen entstand die einzigartige Pen F, der analoge Vorgänger der heutigen Pen-Modelle. Für diese ultrakompakte Spiegelreflexkamera wurden durch das 1/2 Kleinbild-Aufnahmeformat viel kompaktere Gehäuse und Objektive ermöglicht und dank der sich stets verbessernden Filmtechnologie ebenfalls herausragende Fotos. Als Gebrauchtmodelle erlebten die Pen-F und die Pen-FT Jahre später ein echtes Comeback bei Fotografen, die im 1/2 Kleinbild die geliebte Kornstruktur wiederfanden, die beim Standardkleinbildformat verloren gegangen war.

    Revolutionäres Systemkamera-Design

    Eine regelrechte Sensation gelang Olympus mit der Einführung der OM-1, einer stark verkleinerten Ausführung der zur damaligen Zeit unhandlich großen Spiegelreflexkameras. Dieses Modell setzte, ebenso wie in der Folgezeit die automatische OM-2, einen neuen Trend für Kamerahersteller. Dieses System mit kompakten Zuiko-Objektiven und Blitzen war so erfolgreich, dass die meisten Konkurrenten schnell mit vergleichbaren Gehäusen und Objektiven reagieren mussten. Olympus blieb weiterhin initiativ, unter anderem mit der OM-10, die auf derselben Philosophie basierte. Andere bahnbrechende Modelle waren Reisekameras wie die XA und später die L-Serie mit integriertem Zoomobjektiv. Diese L-Kameras gingen nach den früheren analogen Modellen geradezu nahtlos in die digitalen Versionen über und können im Prinzip als Vorgänger der Bridge-Kameras betrachtet werden.

    Micro Four Thirds

    Ein Ansatz, der an die analogen Erfolge erinnerte, wurde angewendet, als Olympus beschloss, für DSLR-Kameras gemäß der damaligen Vorgehensweise ein verkleinertes Aufnahmeformat für die digitalen Versionen auszuarbeiten. Gemeinsam mit Panasonic wurde das Four Thirds System für DSLR-Kameras weiterentwickelt bis hin zum heutigen MFT-Erfolgsformat. Das im Vergleich zu APS-C-Sensoren 30 % kleinere Format führte zu Kompaktkameras, bei denen jedoch die Objektive auswechselbar waren. Die Gehäuse wurden schlanker und die Objektive kürzer, indem das DSLR-Konzept aufgegeben wurde, und zwar auf der Grundlage der Vision, dass moderne elektronische Sucher und Bildschirme teure, technisch begrenzte Prismen/Spiegelkonstruktionen überflüssig machen würden.

    Innovative Kontinuität 

    All diese Entwicklungen führten im Jahr 2009 zu einer Serie erfolgreicher neuer Pen-Modelle, wie dem Modell Pen E-P1 und Pen E-PL5 mit auffälligem Retro-Design. 2013 führte Olympus mit der OM-D E-M5 ein neues wetterfestes Spitzenmodell, das die Pen-Serie ausstach, sowie Kompaktkameras und Tough Heavy Duty Kameras ein. Dieses neue OM-System mit seinen Premium und Pro Objektiven scheint, ebenso wie in den Siebzigerjahren, die größeren Gehäuse der Konkurrenten wieder kräftig unter Druck zu setzen!

     
     
     
    listview without LayoutTemplate is not (yet) implemented